Spurensuche an der Dhünn.

von Opladen Balkantrasse über Altenberg nach Schlebusch

Die Dhünn in Leverkusen

Termin: 10.07.2022

Art der Tour: Radtour

Treffpunkt: 14 Uhr Vor dem Freudenthaler Sensenhammer, Freudenthal 68, 51375 Leverkusen

Dauer: 3,5 Stunden

Durchführung: Ellen Lorentz

Kosten 13,00 EUR

Lebenselixier für die Freizeit und Kultur und Hochwasserbedrohung.

Es besteht die Gelegenheit um 13:00 den Sensenhammer zu besichtigen.


Die Dhünn mit anliegenden Rad- und Spazierwegen läuft quer durch die Stadt Leverkusen. Die Landschaft am Fluss ist Lebenselixier zur Erholung, Entdeckerland für Kinder und eine wichtige Verkehrsverbindung um Orte in verschieden Stadtteilen zu erreichen. Entlang des Flusses liegen auch wichtige Leverkusener Gebäude und Einrichtungen: Schulen, Sportstadien, Kultureinrichtungen und Museen. Die Dhünn war aber auch seit ihrer Entstehung Bedrohung für Menschen und Häuser in unserer ab 1900 sprunghaft expandierten Stadtgesellschaft. Sie erfahren auf der Tour die Hintergründe zur Flusslandschaft im Wandel.

 


Spurensuche an der Dhünn

Termin: 21.08.2022

Art der Tour: Radtour

Treffpunkt: 10 Uhr Parkplatz Lützenkirchener Straße 2, Startpunkt Balkantrasse

Dauer: 4,5-5 Stunden

Durchführung: Ellen Lorentz

Kosten 13,00 EUR

 

Über die Balkantrasse, an Gut Höffgen und Odenthal vorbei geht es nach Altenberg, der Wiege des Bergischen Landes. Die für die Grenzverteidigung zuständigen Grafen del Monte siedelten die Zisterzienser hier an, die mit ihren Wasserbau- und Landwirtschaftskenntnissen zur Besiedelung unserer Region beitrugen. Auf den historischen Spuren erfahren Sie einiges zum Mühlenbau, den Fachwerkhäusern Besiedelung und Hexenverfolgung. Zum Abschluss besuchen wir den Freudenthaler Sensenhammer das älteste Industriemuseum in der Region.